Füllungstherapie

Bei kleineren Defekten die beispielsweise durch Karies oder Abplatzungen entstehen reicht meist eine Füllung aus. Hierbei wird die verlorene Substanz wieder aufgefüllt. Sie können bei uns zwischen zwei verschiedenen Materialien wählen. Eine einfachere Kassenfüllung, sowie die hochwertige keramisch verstärkte Kompositfüllung.

Generell haben Sie als Patient immer die Möglichkeit zu wählen, sodass auch einem gesetzlich versicherten Patienten die qualitativste Behandlungsoption zur Verfügung steht.

Das Inlay als hochwertigste Form der Restauration

Bei ausgedehnten Defekten kann es vorkommen, dass eine Füllung nicht mehr in der Lage ist für ausreichend Stabilität zu sorgen. Die Gefahr, dass der Zahn bricht und verloren geht ist dann zu groß.

Hierfür kann es notwendig werden, dass ein Inlay oder eine Teilkrone angefertigt werden muss. Diese bestehen aus einer hochfesten, gebrannten Keramik, die durch den Klebeverbund mit dem Zahn für optimalen Schutz sorgt. Der Vorteil ist, dass der Zahn nur defektorientiert beschliffen werden muss.