Implantologie

Ein Implantat stellt eine hervorragende Lösung zur vollständigen Wiederherstellung einer Zahnreihe dar. Bei einem Implantat handelt es sich um eine künstliche Zahnwurzel, die fest im Kiefer verankert ist. Sie ersetzt somit die fehlende Wurzel eines (etwa durch einen Unfall) verloren gegangenen natürlichen Zahnes.

Dabei wird das Implantat zunächst in den Kieferknochen eingebracht und verwächst dann im Laufe von einigen Monaten komplett mit dem Kieferknochen. Manchmal ist es auch möglich, Implantate direkt nach der Operation zu benutzen. Dies bietet Ihnen einen hohen Komfort – denn zu einer Schließung einer Zahnlücke muss kein gesunder, benachbarter Zahn beschliffen werden, wie es etwa bei einer Brücke der Fall ist. Außerdem unterscheidet sich die Zahnkrone, die auf einem Implantat angebracht ist, äußerlich kaum von einem echten Zahn und fühlt sich auch nahezu genauso natürlich an.

Ein weiterer Vorteil für Sie, ist die feste und sichere Verankerung des Implantats samt Zahn im Kiefer. Dadurch ist es möglich, nicht nur einzelne Kronen zu befestigen, sondern auch Prothesen und Brücken. Es können ganze Zahnreihen wiederhergestellt werden.

Funktion und Ästhetik: Die perfekte Kombination

Knochen bestehen aus lebendigem Zellgewebe. Wird ein Knochen nicht mehr belastet, bildet er sich zurück. Dies kann zum Beispiel eintreten, wenn ein Zahn an einer Stelle fehlt und somit der Knochen durch die fehlende Belastung abgebaut wird. Man spricht dabei auch von Atrophie.

Hier kommt weiterer Vorzug des Implantats zu tragen: Es erhält den Kieferknochen – dadurch bleiben Knochen und Zahnfleisch langfristig in gutem Gesundheitszustand. Somit entspricht ein Implantat nicht nur in ästhetischen Ansprüchen dem natürlichen Vorbild, sondern auch funktionell - mit entscheidenden Vorteil: Ein Implantat ist immun gegenüber Karies.

Komfort durch natürliches Zahngefühl

Ein Implantat fühlt sich im Mund an wie ein natürlicher Zahn. Die natürlichen Funktionen und Belastungssituationen wie Sprechen, Lachen, Essen und Küssen sind mit Implantaten ohne Einschränkungen möglich. Auch für Prothesen (ob herausnehmbar oder festsitzend) bieten Implantate maximalen Komfort und Sicherheit. Ein unbeabsichtigtes Herausfallen der Prothesen und die damit verbundene peinliche Situation kann nicht mehr passieren. Druckstellen können vermieden werden, da die Prothesen nicht mehr nur auf der Schleimhaut aufliegen, sondern hauptsächlich durch die Implantate getragen werden.

Investition in eine lange Lebensdauer

Auf den ersten Blick erscheinen Implantate vielen als ein sehr kostspieliger Eingriff. Dieser erste Eindruck relativiert sich jedoch im Hinblick auf die lange Lebensdauer eines Implantats. Entsprechende Studien bestätigen die Langlebigkeit von Implantaten, wenn diese gut gepflegt und regelmäßig kontrolliert werden. Mit einem hochwertigen Implantat investieren Sie also langfristig in die Zukunft Ihrer Zähne und Ihrer Zahngesundheit. Die Lebensqualität mit Implantat-verankerten Zähnen oder Zahnersatz kann deutlich komfortabler und höher sein, als mit schleimhautgetragenem Zahnersatz.

Angst vor der Operation?

Einige Patienten kommen zu uns und sind oft verängstigt vor der Operation, die für die Implantate notwendig ist. Die meisten sind überrascht, wie problemlos dieser Eingriff eigentlich verläuft, wenn Sie sich trauen und uns vertrauen. Bei ausreichendem Knochenangebot funktioniert das sogar ohne Schwellung und ohne wirkliche Schmerzen. Je komplexer die Situation ist, desto umfangreicher kann es jedoch auch werden. Um hier eine genaue Einschätzung zu geben, können wir uns gern für Beratungsgespräch zusammensetzen.